francais
Edi. ist die offizielle Auszeichnung für Schweizer Filme
Edi. ist der Schweizer Preis für Auftragsproduktionen von Werbe-, Industrie- und Unternehmensfilme. Der Wettbewerb steht unter dem Patronat des Eidgenössischen Departements des Innern und wird von SWISSFILM ASSOCIATION dieses Jahr zum siebzehnten Mal durchgeführt.
Ziel: Qualität und Vielfalt
Mit dem Edi. will der Branchenverband für das schweizerische Auftragsfilmschaffen sensibilisieren, indem herausragende Schweizer Produktionen ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung steht für hohe Qualität im Filmschaffen, ein Gewinnerfilm muss in allen Filmdisziplinen Bestleistungen ausweisen.
Bewertung
Wichtigstes Beurteilungskriterium ist die audiovisuell überzeugende Umsetzung des Kommunikationsauftrages. Konzept, Drehbuch, Regie, Bild, Ton und Montage müssen künstlerisch eine Einheit bilden, welche dem vermittelten Inhalt gerecht wird und die gestellte Aufgabe an die Produktion sinngemäss umsetzt. Ein Gewinnerfilm muss in allen Filmdisziplinen Bestleistungen ausweisen.
Teilnahmebedingungen
Einreichen kann man Produktionen, die im Auftrage Dritter hergestellt und völlig durch diese finanziert worden sind (Eigenproduktionen ohne Auftraggeber sind nicht zugelassen). Die Produktionen müssen in den letzten zwölf Monaten vor Anmeldeschluss fertig gestellt worden sein, es gibt jedoch keine Vorgaben bezüglich Publikationstermin. Einreichen können alle am Film Beteiligten, z.B. Auftraggeber, Produzenten, Regisseure, Werbeagenturen, Postproduktionshäuser, Tonstudios, usw.

Zugelassen sind audiovisuelle Werke, die durch eine Produktionsfirma mit Sitz in der Schweiz und unter mehrheitlicher schweizerischer Kontrolle produziert wurden. Die Schweizer Produktionsfirma hat als selbständiges Unternehmen auf eigene Rechnung gehandelt und war federführend und umfassend verantwortlich für die gesamte Durchführung und Ablieferung der Produktion.

Zugelassen sind auch Produktionen von RegisseurInnen mit schweizerischer Nationalität (auch bei Auslandswohnsitz) oder mit ausländischer Nationalität wenn Wohnsitz in der Schweiz mit Niederlassungsbewilligung C. Diese Auftragsproduktion müssen entweder von einer Produktionsfirma mit Sitz in der Schweiz produziert worden sein oder mehrheitlich mit künstlerischen und technischen MitarbeiterInnen schweizerischer Nationalität oder mit Wohnsitz in der Schweiz und Niederlassungsbewilligung C hergestellt worden sein.

Verbindlich gilt das Reglement für den Edi.17. Wird demnächst hier publiziert.